Seiteninhalt

Zur Übersicht

5G in Düsseldorf – Interview mit CDO Alexander Smolianitski

SCCON: Wie sieht Ihre digitale Vision für Düsseldorf aus?

Alexander Smolianitski: Das Digitale ist stets nur ein Tool, mit dem man ein modernes Stadtleben umsetzen kann. Unser Ziel ist es, mit digitalen Mitteln die Lebensqualität in der Stadt weiter zu steigern - wie es ich für eine Landeshauptstadt gehört. Bildung, Mobilität, Verwaltung sind u.a. die anzugehenden Bereiche. Dabei bezieht sich digital auf Infrastruktur, Prozesse und Kommunikation. Eine gut verfügbare und leistungsfähige digitale Infrastruktur ist dabei die Grundvoraussetzung für jegliche weitere Maßnahmen.

SCCON: Welche Rolle kann 5G im Stadtleben spielen und was lässt sich konkret durch die Technologie verbessern?

Alexander Smolianitski: Im besten Falle spielt die Technologie für die Menschen in der Stadt keine Rolle und ist nicht zu spüren. Was man spüren sollte, ist eine Verbesserung der Dienste, die man in der Stadt nutzen kann. Schnelles, lückenloses Netz wird die Art wie wir lernen, arbeiten und aktuell auch einfach mit einander kommunizieren, verbessern.

SCCON: Wie kam es zur Kooperation zwischen Düsseldorf und Huawei?

Alexander Smolianitski: Düsseldorf ist ein wichtiger Standort für die TK-Branche. Zahlreiche Anbieter der 5G-Technologie sind hier beheimatet. Daher ist für uns selbstverständlich mit den Unternehmen in engem Kontakt zu stehen und - ähnlich wie bei den Belangen von Bürger*innen - die Bedarfe der Wirtschaft im Blick zu haben. Huawei ist einer der größten Anbieter in diesem Bereich, sodass ein Austausch für uns selbstverständlich war.

SCCON: Was kommt als nächstes?

Alexander Smolianitski: Als Landeshauptstadt sind wir stets dabei neue Möglichkeiten zu testen. Aktuell geht zum Beispiel ein Infrastruktur-Real-Labor ans Netz, in dem wir im Straßenraum eine neue Beleuchtungsinfrastruktur aufgebaut haben, die über zahlreiche offene Anschlussmöglichkeiten für Sensorik verfügt. Besonderes Augenmerk bei diesem Test legen wir auf die Daten, die wir als Stadt Dienstleisterunabhängig erheben können und selbstverständlich im Auftrag der Bürger*innen verwalten werden.

Und wie Städte und Gemeinden die Chancen von 5G nutzen können, darüber haben wir im  Rahmen der Smart Country Convention mit Ingoberth Veith von Huawei gesprochen. Video mit Ingoberth Veith von Huawei

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir halten Sie mit allen Neuigkeiten zur Smart Country Convention auf dem Laufenden.

Sichern Sie sich jetzt Ihr SCCON Ticket!

Mit nur wenigen Klicks sind Sie dabei!