Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Smart Country News

18. Oktober 2022

Smart Country Brandenburg: Innovative Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum

Drei Akteure aus der Strukturwandelregion Lausitz

Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) präsentiert drei Projekte, die innovative Lösungen für eine zukunftsfähige Gesundheitsversorgung konzipieren und umsetzen. Unter dem Dach des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg werden im Anschluss die Herausforderungen und Potentiale der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum in einer Podiumsdiskussion gemeinsam erörtert. Die Projekte im Einzelnen:

„Smart City Forst“, vorgestellt von Daniel Kieffer, Visality Consulting GmbH

In der Kreisstadt des brandenburgischen Landkreises Spree-Neiße in der Niederlausitz wird ein Demenz-sensibles Versorgungsnetzwerk auf Basis eines flexiblen Wohnprojektes aufgebaut. Ermöglicht werden demenzorientierte Wohnungen im Stadtzentrum, ausgestattet mit smarter Technik, damit Demenzerkrankte so lange wie möglich selbstständig leben und durch ein professionelles Betreuungsnetz begleitet werden können.
Weitere Informationen: https://smartcityforst.de/

„com(m)2020“, vorgestellt von Dr. Ing. Franziska König, Thiem Research GmbH

Das Bündnis für kommunale Innovationen in der Gesundheitsversorgung der Lausitz soll die Gesundheitswirtschaft als wertschöpfenden Sektor im Strukturwandel stärken, technologische und organisatorische Innovationen (Digital care, Mobile Care, Care Logistics) in den Versorgungsalltag der Lausitz überführen und konkrete Projekte in den Lausitzer Kommunen gemeinsam mit den örtlichen Partnern aus der Politik und Wirtschaft erproben.
Weitere Informationen: https://gesunde-lausitz.de/

Naëmi-Wilke-Stift Guben, vorgestellt von Beate-Victoria Ermisch

Die Stiftung vereint neben einem modernen 150-Betten Krankenhaus weitere Angebote mit medizinischem oder sozialem Fokus unter ihrem Dach. Sie etabliert grenzüberschreitend innovative medizinische und klinische Projekte: u.a. die deutsch-polnische Projektschiene „Gesundheit ohne Grenzen in der Eurostadt Guben-Gubin“ mit dem „Internationalen Patientenbüro“ oder dem Symposium „Ambulante Pflege grenzüberschreitend denken“; „LabFly“: Machbarkeitsstudie des Transports medizinischer Proben per Drohnenflug von Guben in das 40 Kilometer entfernte Gemeinschaftslabor in Cottbus sowie die Eröffnung einer 24/7-Gesundheits-Kita mit der Option auf ein Mehrgenerationenhaushalts unter einem Dach (in Vorbereitung)
Weitere Informationen: https://www.naemi-wilke-stift.de/

  • Programmslot auf der Brandenburg-Bühne hub27, Stand 411
    Dienstag, 18.10.2022
    16:30 - 17:30 Uhr
    Impuls und Diskussion „Innovative Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ mit dem Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg und drei Akteuren aus der Strukturwandelregion Lausitz – moderiert von Anjali D’Souza (ATeNe GmbH)

Smart Country Brandenburg steht für eine intensive Vernetzung in der Region und über die Region hinaus. Ende 2018 wurde seitens der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) gemeinsam mit Fraunhofer IESE und dem Bitkom ein Dachformat "Smart Country Brandenburg" gegründet, um mit weiteren Partnern in der Hauptstadtregion Impulse zu setzen, Modellprojekte und Best-Practice voranzutreiben, deren Macherinnen und Macher zu vernetzen, Veranstaltungen und Messe- und Konferenzteilnahmen zu organisieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Wir halten Sie mit allen Neuigkeiten zur Smart Country Convention auf dem Laufenden.

Background image