Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Smart Country News

16. Oktober 2022

Das BMI gibt Einblick in den Fortschritt der Verwaltungsdigitalisierung: „OZG-Marktplatz“

Bild
Foto: BMI

Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) schreitet voran. Mit Hilfe des OZG sollen Bürgerinnen, Bürger und Organisationen deutschlandweit alle wesentlichen Behördengänge online erledigen können, flächendeckend, nutzerfreundlich und in einheitlicher Qualität. Das OZG betrifft damit die Verwaltung von Bund, Ländern und Kommunen.

Das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) nimmt im OZG-Umsetzungsprozess eine zentrale Steuerungsfunktion ein. Auch in diesem Jahr informiert das BMI im Rahmen der Smart Country Convention Entscheiderinnen, Entscheider und Interessierte über die nächsten großen Schritte der OZG-Umsetzung und diskutiert mit ihnen über die Zukunft der digitalen Verwaltung.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Grußwort von Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Außerdem werden Dr. Markus Richter, Staatssekretär im BMI und Bundes-CIO, und Ernst Bürger, Leiter der Abteilung „Digitale Verwaltung; Steuerung OZG“, beim ausgewählten Bühnenprogramm sowie auch weitere Vertreterinnen und Vertreter aus dem BMI in zahlreichen Workshops vertreten sein.

Der OZG-Messestand (Nr. 301), in entspannter Marktplatz-Atmosphäre gestaltet, bietet Raum, um ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Der Marktplatz verkörpert dabei den Geist der OZG-Umsetzung: Das OZG als Gemeinschaftsprojekt vieler Beteiligter von Bund, Ländern und Kommunen, die auf dem Marktplatz zusammenkommen. Das BMI zeigt auf dem Marktplatz, welche Angebote die OZG-Umsetzung zum einen für die Bürgerinnen, Bürger und Organisationen bereithält, und zum anderen, welche Produkte für die OZG-Umsetzerinnen und -Umsetzer in ganz Deutschland zur „Nachnutzung“ verfügbar sind. Der OZG-Marktplatz verkörpert damit die enge Verbindung der Digitalisierung der Verwaltung mit der Gesellschaft und dem öffentlichen Leben in Deutschland.

Konkret gibt der OZG-Messestand Einblick in ausgewählte Fachthemen wie z.B. der OZG-Infrastruktur, Registermodernisierung, digitale Verwaltungsleistungen, das Hilfeportal „Germany4Ukraine“ und weiterführende Informationen zum aktuellen OZG-Umsetzungsfortschritt. Auf einer eigenen Bühne am Messestand werden spannende Impulse durch Vertreterinnen und Vertreter des Bundesinnenministeriums präsentiert und die Besucherinnen und Besucher zu interessanten Diskussionen zur Zukunft der digitalen Verwaltung eingeladen. Verpassen Sie nicht das interaktive OZG-Spiel - hier warten tolle OZG-Preise auf Sie!

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Wir halten Sie mit allen Neuigkeiten zur Smart Country Convention auf dem Laufenden.

Background image