Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Smart Country News

26. April 2022

Die Smart Country Convention kommt zurück – und die ersten Aussteller sind schon dabei

Kaum ein Thema funktioniert online so gut, wie das breite Feld der Digitalisierung – von E-Government bis Smart City / Smart Region – trotzdem freuen wir uns sehr, dass die Smart Country Convention 2022 endlich wieder live und in Präsenz auf dem Berliner Messegelände stattfinden kann. Vom 18. bis 20. Oktober kommen unter anderem im Hub27 alle zusammen, die den Public Sector und die Digitalwirtschaft voranbringen wollen – vom Marktführer über Newcomer, Vordenker und Startups.

Erste Aussteller sind schon dabei

Auch wenn bis zur Smart Country Convention noch etwa ein halbes Jahr Zeit ist, haben sich die ersten Aussteller schon für die Expo angemeldet – unter anderem das Bundesministerium des Inneren und für Heimat. IT und Digitalpolitik ist ein großer Bereich der Arbeit des BMI. Im Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung ist ein Smart City Kompetenzzentrum – angesiedelt beim Bundesinnenministerium, geplant. Wie schon in den vergangenen Jahren werden das BMI und mehrere andere Ministerien die SCCON nutzen, um sich mit Expert:innen aus der Branche zu vernetzen um die Digitalisierung in Deutschland voranzubringen.

IT-Unternehmen stellen ihre innovativen Produkte vor

Einer dieser Experten ist die Fraunhofer-Gesellschaft aus München. Sie entwickelt innovative Technologien für die Welt von morgen. Ob Künstliche Intelligenz, Klimatechnologie oder Next Generation Computing – die Fraunhofer-Gesellschaft nimmt im Feld der Digitalwirtschaft eine entscheidende Rolle ein.

Auch ein Global Player wie Google kann sich die Smart Country Convention 2022 nicht entgehen lassen. Besonders in Verwaltungen und Behörden ist es wichtig, Daten sicher bereitstellen und archivieren zu können. Dabei möchte die Google-Cloud unterstützen – Bürgerdienste verbessern, die betriebliche Effizienz steigern und innovative Lösungen bereitstellen. Weitere Aussteller finden Sie hier.

Smart Citys und Smart Regions stellen Best Practice Beispiele vor

Aber auch die, die die smarte Entwicklung vor Ort, in ihren Kommunen und Verwaltungen umsetzen, sind bei der Smart Country Convention dabei – wie die Region Südwestfalen. Der Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe, Siegen-Wittgenstein und der Kreis Soest haben sich hier mit dem Verein „Wirtschaft für Südwestfalen“ zusammengeschlossen, um gemeinsam das Thema Smart Country voranzubringen. Und das durch ganz konkrete Beispiele wie Blockchain für Firmen aus der Region, Digitalisierung im Matheunterricht oder das digitale Lern- und Arbeitszentrum Soest. Die smarte Entwicklung einer Region zeigt sich auf ganz unterschiedliche Weise – austauschen, vernetzen und voneinander lernen ist bei der Smart Country Convention die Devise.

Bis Ende Juni können sich Aussteller für die Smart Country Convention 2022 anmelden – aber wie immer gilt: „first come – first served“, schnell sein lohnt sich, um einen besonders guten Platz im Hub27 und der Halle 25 zu ergattern. Alle Infos zur Standanmeldung finden Sie hier.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Wir halten Sie mit allen Neuigkeiten zur Smart Country Convention auf dem Laufenden.

Background image