Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

07. Juni 2022

Nancy Faeser eröffnet die Smart Country Convention 2022 und Österreich ist erneut Partnerland

• Nach der rein digitalen Veranstaltung in 2021 ist Österreich auch bei der diesjährigen Präsenz-Messe vom 18. bis 20. Oktober 2022 Partnerland und live dabei

• 5 Bundesministerien sind zudem bei der SCCON 2022 vertreten – eine starke Politikpräsenz wie nie zuvor  

• Nancy Faeser, Bundesministerin des Innern und für Heimat, eröffnet die Smart Country Convention am 18. Oktober

Österreich gilt als einer der Vorreiter in Sachen E-Government und Smart City und aus diesem Grund ist unser Nachbarland auch 2022 Partnerland der Smart Country Convention. Ob per App zum Amt oder Ausweisen per e-Card. In Österreich ist das schon lange keine Zukunftsmusik mehr. Vom 18. bis 20. Oktober 2022 werden Unternehmen und Institutionen aus Österreich ihre digitalen Anwendungen für Verwaltungen, öffentliche Einrichtungen und die Digitalisierung von Städten, Gemeinden und Landkreisen auf dem Berliner Messegelände vorstellen.  

Beim E-Government Benchmark 2021 der Europäischen Kommission landet Österreich auf dem zweiten Platz. 94 Prozent der Verwaltungsleistungen sind in Österreich online verfügbar - in der gesamten EU sind das nur 81 Prozent. Alle Verwaltungsportale in unserem Nachbarland zeigen, ob persönliche Daten abgefragt wurden – EU-weit ist das ebenfalls bei 81 Prozent der Fall. Deutschland landet in diesem Ranking auf Platz 8.  Hier gibt es demnach Aufholbedarf.

Bei der Smart Country Country Convention als führende Veranstaltung in Sachen Digitalisierung des Public Sector in Deutschland wird allerdings nicht nur ein Blick über den Tellerrand zum Nachbarland Österreich geworfen, auch zahlreiche Unternehmen und Institutionen stellen sich hier vor, um ihre Visionen und Konzepte rund um E-Government und Smart City zu präsentieren.

So werden unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern und für Heimat auch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie das Bundesministerium für Digitales und Verkehr bei der SCCON 2022 dabei sein.

Bundesinnenministerin Faeser: „Wir wollen einen digitalen Staat, der konsequent aus der Perspektive der Bürgerin und des Bürgers gedacht ist. Wir wollen unser Land moderner, bürgernäher und digitaler machen. Das heißt konkret: einheitliche Standards und schnellere, digitale Verfahren. Alle Leistungen sollen jederzeit und von jedem Ort aus digital nutzbar sein. Wir freuen uns darauf, auf der Smart Country Convention unsere digitalpolitischen Ziele und Maßnahmen einem breiten Publikum vorzustellen und mit Expertinnen und Experten zu diskutieren.“

Bundesinnenministerin Faeser wird die Smart Country Convention am 18. Oktober 2022 eröffnen.

Eine Anmeldung für die Smart Country Convention ist aktuell noch kostenfrei im Onlineticketshop möglich.

Hier gibt es einen ersten Überblick über das Programm der Smart Country Convention 2022.

Über die Smart Country Convention

Die Smart Country Convention ist die führende Kongressmesse rund um E-Government, Smart City und Smart Region. Sie bringt alle relevanten Akteure aus Verwaltung, Politik, Digitalwirtschaft, Verbänden und Wissenschaft zusammen. Als Kombination aus Congress, Workshops, Expo und Networking widmet sich die Smart Country Convention (SCCON) der Digitalisierung von Städten, Gemeinden und des öffentlichen Raums. Dabei geht es sowohl um die digitale Verwaltung als auch um die Digitalisierung öffentlicher Dienstleistungen in den Bereichen Energie, Mobilität, Sicherheit, Ver- und Entsorgung, Wasser, Bildung, Gesundheit und Wohnen.

2020 und 2021 konnte die SCCON pandemiebedingt nur digital stattfinden. 2020 waren 10.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der digitalen Veranstaltung dabei, 2021 waren es um die 7.600.

2019 kamen insgesamt 12.700 Fachbesucherinnen und Fachbesucher zur SCCON, um mehr über die aktuelle Entwicklung im Bereich E-Government und Smart City zu erfahren, sich fortzubilden und wichtige Kontakte innerhalb der Branche zu knüpfen.

Veranstalter der SCCON sind der Bitkom e.V. und die Messe Berlin GmbH.

Diese Presseinformation finden Sie ebenfalls im Internet: www.smartcountry.berlin

Pressefotos der Smart Country Convention in druckfähiger Qualität finden Sie zum Download hier. Videos zur Veranstaltung und zu den Themen der Smart Country Convention finden Sie hier.

Twitter: @SmartCountryCon

LinkedIn: Smart Country Convention

Instagram: smartcountryconvention

Datenschutzrechtliche Hinweise:

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung: Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin, E-Mail: presse@messe-berlin.de; Datenschutzbeauftragte*r: Anschrift wie die Messe Berlin GmbH, E-Mail: datenschutz@messe-berlin.de.

Ihre personenbezogenen Daten (Kontaktdaten, Interessengebiete) haben wir von Ihnen selbst, aus dem Internet oder von einem Adressvermittler erhalten. Diese Daten werden für Zwecke der Öffentlichkeits- und Pressearbeit, insbesondere den postalischen und elektronischen Versand von Informationen über die Messe Berlin GmbH, einschließlich verbundener Unternehmen, und deren Eigen- und Gastveranstaltungen, sowie Presseevents, verarbeitet.

Rechtsgrundlage: unser berechtigtes Interesse an der Öffentlichkeits- und Pressearbeit (Art. 6 (1) (f) DS-GVO).

Speicherdauer: Bis zu Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung und ansonsten bis die Daten für die Zwecke nicht mehr notwendig sind.

Ihre Datenschutzrechte: Siehe die allgemeine Datenschutzerklärung auf unserer Website hier: https://www.messe-berlin.de/Zusatzseiten/Datenschutz/

Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit aus dem Presseverteiler entfernen. Hierzu senden Sie uns bitte eine kurze Information an smartcountryconvention-presse@messe-berlin.de