Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Events

User Experience in internen und externen Verwaltungsprozessen in Zeiten von OZG und Service-Architekturen

Kategorie
Workshops

Datum
23. Oktober 2019

Zeit
10:00 - 17:00 Uhr

Ort
Meetingraum R9 (Ebene 3)

veranstaltet von Bitkom

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (Onlinezugangsgesetz - OZG) stellt eine der aktuellen Herausforderungen öffentlicher Träger und entsprechender beliehener Stellen dar: Verwaltungsprozesse müssen den Bürgern und Beteiligten Dritten zugänglich gemacht werden, um so einfachere Abläufe und größere Transparenz herzustellen. Doch noch wird dies oft zu kurz mit „irgendwie zugänglich“ übersetzt statt mit „Effektiv, Effizient und Zufriedenstellend“ (Usability), „Zugänglich“ (Accessibility) oder gar “Attraktiv” (User Experience), wie es einem modernen Staat angemessen sein sollte.

Im Workshop werden Best-Practices zu Vorgehen und Umsetzung sowie entsprechende weiterführende Diskussions- und Vortragsbeiträge zusammengeführt.

Moderation: Dr. Ronald Hartwig (rhaug GmbH) und Martin Beschnitt (eresult GmbH)

10:00     
Registrierung und Begrüßungskaffee

10:30     
Begrüßung und Vorstellen der Agenda
Dr. Ronald Hartwig (rhaug GmbH) und Martin Beschnitt (eresult GmbH)

10:40     
Nutzerzentrierte Bürger-Services: Innovationen aus der Verwaltung
Ben Heuwing, ]init[ AG für digitale Kommunikation

11:20     
Sie alle zu einen – UX und Accessibility Entwicklungsrichtlinien einführen in einem   heterogenen Entwicklungsumfeld
Ediz Kiratli, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG
Dr. Ronald Hartwig, rhaug GmbH

12:00     
Mittagspause und Networking

13:30     
Lost in Fachverfahren? Nicht in Hessen! - Best Practice Vorgehen für Digitalisierungsprojekte in puncto Usability & Barrierefreiheit

Stefanie Hecht, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS

14:10     
Nutzerzentrierte Digitalisierung in der Verwaltung – mehr Zeit für das wirklich Wichtige

Nadine Kempe, UCDplus GmbH

14:50     
Kaffeepause und Networking

15:20     
Aus der Steinzeit in die Moderne - Mit der Förderplattform PROGRES
eine schnelle Antwort vom Amt ermöglichen.
Christian Heindel, Computacenter AG & Co oHG

16:00     
Portierung des Self-Service-Portals für Unternehmen in ein Bürger-Portal

Prof. Dr. Dr. Gerd Rossa, iSM Secu-Sys AG

16:40     
Fazit, Abschlussdiskussion und Verabschiedung

Dr. Ronald Hartwig (rhaug GmbH) und Martin Beschnitt (eresult GmbH)

17:00     
Ende der Veranstaltung

Moderator:
Hartwig

Dr. Ronald Hartwig, Geschäftsführer, rhaug GmbH

Speaker:
Beschnitt

Martin Beschnitt, Geschäftsführender Gesellschafter, eresult GmbH

Hecht

Stefanie Hecht, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin, Fraunhofer FOKUS / Weizenbaum-Institut

Heindel

Christian Heindel, Senior Consultant, Computacenter AG & Co. oHG

Heuwing

Ben Heuwing, Senior UX-Berater, ]init[ AG für digitale Kommunikation

Kempe

Nadine Kempe, Projektleiterin, UCDplus GmbH

Rossa

Prof. Dr. Dr. Gerd Rossa, Vorstandssprecher, iSM Secu-Sys AG