Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Events

Strategien und Methoden zur passgenauen Einführung von Big Data Anwendungen in städtische Verwaltungen

Kategorie
Weiterbildung

Datum
23. Oktober 2019

Zeit
14:00 - 17:00 Uhr

Ort
Meetingraum R4 (Ebene 3)

veranstaltet von EUROSOC#DIGITAL

Die wachsende Verfügbarkeit von Big Data und ihre Verarbeitung mittels entsprechender Anwendungen haben das Potential, immer mehr Wissen in der Form von Daten in den politischen Prozess einzuspeisen und so bessere, weil informiertere Entscheidungen zu ermöglichen (evidence based policy making). Die Entwicklung und Einführung innovativer Big Data Anwendungen gilt es jedoch zu planen und zu steuern. Daten, ihre Analyse und Visualisierung müssen zu den Fragen passen, mit denen sich Entscheidungsträger in der Politikformulierung konfrontiert sehen und technische Lösungen sowie die Informationen, die sie bieten, müssen sich nahtlos in die Verwaltungs- und Arbeitsabläufe einfügen. Zudem gilt es, zwischen Softwareentwicklern und Verwaltungen zu moderieren. In unserem Workshop präsentieren wir Ansätze, die wir im Rahmen unseres europäischen Forschungs- und Innovationsprojekts "CUTLER - Coastal urban development through the lenses of resiliency" erprobt haben, um die genannten Herausforderungen zu meistern. Dabei kommen Methoden aus dem System Thinking, der Prozessmodellierung sowie agiler Softwareentwicklung zum Einsatz.

Zur Anmeldung

Referent:
Kovats

Dr. Laszlo Kovats, Geschäftsführender Gesellschafter, EUROSOC#DIGITAL gGmbH

Speaker:
Haberstock

Holger Haberstock, Geschäftsführender Gesellschafter, EUROSOC#DIGITAL gGmbH