Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Speaker

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein

Ausgewählte Funktionen

  • Lehrstuhlinhaber und Leiter des Instituts für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen
  • Sprecher des Profilbereichs Mobilität und Transport der RWTH Aachen
  • Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik (VDI-FVT)
  • Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes

 

Akademische Ausbildung

  • 1989: Beginn des Maschinenbaustudiums an der Universität Stuttgart
  • 1993: Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes.
  • 1995: Diplom-Ingenieur Maschinenwesen, Universität Stuttgart, Vertiefungsrichtungen Kraftfahrzeuge und Verbrennungsmotoren.
  • 2000: Promotion auf dem Gebiet der Fahrzeugführung und -regelung an der Universität Stuttgart

 

Beruflicher Werdegang

  • 1995 – 1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fahrzeugforschung der Daimler-Benz AG, Fokus Fahrzeugführungskonzepte und Steer-by-wire in Pkw und Nfz.
  • 1999 – 2004: Versuchsingenieur Fahrdynamik mit Fokus Fahrstabilität und Lenkassistenz, ab 2001 Gruppenleiter Aktive Sicherheit Fahrerassistenzsysteme und Leiter des Projekthauses Safety Master, Daimler AG.
  • 2005 – 2009: Abteilungsleiter Anzeige- & Bedienkonzept und Ergonomie, verantwortlich für das HMI, Ergonomie, Grafik und Nachtdesign aller Serienfahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce, BMW AG.
  • 2010 – heute: Leitung des Lehrstuhls und Instituts für Kraftfahrzeuge, RWTH Aachen University.

Informationen zur Person

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein
Direktor
Institut für Kraftfahrzeuge (ika) – RWTH Aachen

Eckstein

Veranstaltung

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 10.30 - 17.30 Uhr
Stage Digital Conference (Expo Area, Halle A)
Donnerstag, 24. Oktober 2019, 15.30 - 16.00 Uhr
Stage Digital Conference (Expo Area, Halle A)