Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Smart Country News

01. Oktober 2019

Bild

Eine Reise durch die Digitalisierung der Verwaltung

Wie steht es um die Digitalisierung der Verwaltung in Deutschland? Immer noch Neuland oder schon Realität? Antworten auf diese Fragen und zum Stand der Arbeit von Bund, Ländern und Kommunen präsentiert das BMI auf der Smart Country Convention 2019 mit einer anschaulichen Reise durch die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG).

Das OZG hat das Ziel, Verwaltungsleistungen nutzerfreundlich online anzubieten. Auf der Reise durch verschiedene Räume erfahren Besucherinnen und Besucher, wie digitale Leistungen entstehen, wie sie bundesweit implementiert werden und wie Bürgerinnen und Bürger schließlich darauf zugreifen können. Sie erhalten Einblicke, wie Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger in die Entwicklung von digitalen nutzerfreundlichen Leistungen einbezogen werden. Anhand von digitalen Klick-Prototypen oder bereits online verfügbaren Leistungen können sie ausprobieren, wie es sich anfühlt, zukünftig Verwaltungsleistungen wie die Beantragung von BAföG oder eines Führerscheins bequem zuhause erledigen zu können; aber auch, welche Erleichterung für Unternehmen das digitale Beantragen von Leistungen mit sich bringt. Neben den konkreten Leistungen erleben Besucherinnen und Besucher am Ende der OZG-Reise die Vorgehensweise, Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 flächendeckend online verfügbar zu machen und was getan werden muss, dass man mit einem Nutzerkonto über den Portalverbund auf digitale Leistungen zugreifen kann.